ERNST A. HEGENBARTH

 

Nach einer ersten Reise mit dem VW – Bus nach Indien und Nepal 1973 wurden ausgedehnte Exkursionen zu exotischen Destinationen zur Passion.

Für viele Jahre lag der Fokus auf der Fotografie faszinierender Landschaften, Menschen und Kulturen des Himalaya, wie Nepal, Kaschmir, Ladakh, Sikkim, Bhutan und Tibet.

Seit 2000 wurde Knysna in Südafrika seine zweite Heimat. Von dort aus unternimmt er zusammen mit seiner Frau Helga ausgedehnte Reisen mit einem ausgebautenToyota LandCruiser in Afrika.

 

Hier entstand das Projekt „ Faces of Africa – Portraits of indigenous African People“.

Reisen zu den letzten noch im Einklang mit der rauhen Natur lebenden Menschen und Völkern Afrikas in oftmals sehr abgelegene Gebiete haben den Charakter einer Expedition. Insbesondere die Völker im Omo  Valley in Äthiopien, wie die Mursi, Hamer und Karo oder die Himba in Namibia leben seit Jahrhunderten als Semi – Nomaden mit ihren Rinderherden, Schafen und Ziegen unter oft sehr primitiven Verhältnissen.

In der Umgebung des Lake Eyasi , unweit des Ngorongoro Kraters in Tanzania, findet man noch kleine Gruppen der Hadzabe – die letzten fast noch wie in der Steinzeit lebenden Jäger und Sammler Ostafrikas.

So entstanden faszinierende Portraits von Menschen wie aus einer anderen Zeit.

Ziel des Projektes ist es, uns die Lebensweise dieser Menschen in all ihrer Fremdartigkeit näherzubringen und zum Erhalt dieser verschwindenden Kulturen beizutragen.

 

2016

Gallery le sud, Zurich, Switzerland

 

2014

 

Ausstellung Knysna Fine Art Gallery, Knysna/Südafrika

 

Ausstellung Grande Provence Gallery, Franschhoek/Südafrika

 

Arts and Crafts Exhibition, Knysna/Südafrika

 

Gewinner des Naturfotografie-Wettbewerbs „Heartbeat of Nature“, Zingst/Deutschland

 

Ausstellung der Siegerbilder auf der Photokina, Köln/Deutschland

 

2015

 

Vortrag mit Multivisionsshow beim Glanzlichterfestival, Fürstenfeldbruck/Deutschland zum Thema „Human-Wildlife Conflict“ am Beispiel der Nationalparks in Afrika

 

Ausstellung beim Glanzlichterfestival, Fürstenfeldbruck/Deutschland

 

 

 

ROTWANDST. 52    8004  ZURICH        |      +41.442.100.244        |       E-MAIL     |      ARTSY     |         FACEBOOK       |        INSTAGRAM

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-flickr